Baumschutzinitiative Hannover





Schädigungen durch Bauarbeiten

Viele Bäume werden bei Bauarbeiten durch Beschädigungen der Wurzeln  geschädigt.
Die Richtlinien zum Schutz der Bäume in der Landeshauptstadt Hannover  (eine Zusammenfassung der Baumschutzsatzung, der DIN 18920 und der RAS-LG4) finden selten Anwendung: Sie sind bei den Baufirmen weitgehend unbekannt und außerdem sehr kostenaufwendig. In den Ausschreibungen steht routinemäßig, die Richtlinien zum Schutz der Bäume seien einzuhalten - jedoch wird nur selten der Mehraufwand (z. B. für Handschachtung) in Kauf genommen. So werden viele Bäume durch das Abreißen der Wurzeln mit dem Bagger verletzt. Trotz nachträglicher Verschließung der Wundstellen gelangen Pilze in die Bäume und zerstören sie langsam, so daß sie meist nach 5-15 Jahren aus Sicherheitsgründen gefällt werden müssen.
Auch die Bauzäune sind in der Regel zu klein und dienen bevorzugt als "Abfallkorb".
 
 

Schädigungen der Wurzeln :



Absägen von gesunden Wurzeln bei der historischen 
Wiederherstellung des Georgengartens (1996)

Georgengarten: Freigelegte Wurzeln 
blieben über Nacht unbedeckt liegen
und trocknen aus (1998)

 
 

Rücksichtslose Bauweise:



 
 
 


Baustelle in Ahlem (Am Dornbusch)
Das Haus wurde unerlaubterweise viel zu dicht
an die Bäume heran gebaut

... sie wurden zunächst gestutzt, dann abgesägt
Die neuen Mieter wissen nicht, daß hier 
vorher viele Bäume standen

 
 

Lagern von Materialien auf Baumscheiben:



Baustelle in der Langen Laube:
Autos, Müll und Baumaterial werden auf den Baumscheiben abgestellt. Dadurch werden die Bäume geschädigt 

Baustelle vor einem Institut der Uni Hannover,
Fachbereich Gartenbau in Herrenhausen (Febr.2000).
Niemand beanstandete diesen Verstoß gegen die BSS!

 

Ungenügende Schutzmaßnahmen:



Baustelle Herrenhäuser Str: Ablegen von 
Straßenbahnschwellen auf der Baumscheibe 
(Der Baumwird dadurch an der Rinde
und im Wurzelbereich geschädigt)

Dieser Bauzaun ist viel zu klein, um den Baum 
 zu schützen. Hier wird nur der Stamm geschützt, 
während Wurzeln und Krone ungeschützt bleiben.

 
 

Kahlschlag vor der EXPO:



 Pferdeturmkreisel

Mittellandkanal

Tausende von Bäumen fielen dem Ausbau von Autobahn und Kanal zum Opfer:





Zurück zu "Bäume sterben leise"

Zurück zum Anfang