Baumschutzinitiative Hannover



Feld- und Forsthüterin:

Bestellung, Ernennung,  Ausweis, Kündigung
 
 

Bestellung zur ehrenamtlichen Feld- und Forsthüterin:

LANDESHAUPTSTADT HANNOVER
Der Oberstadtdirektor
Ordnungsamt Leinstr. 14- 30159 Hannover
Stelle für allgemeine Ordnungsaufgaben
Theaterstr. 3

Datum 18.01.1995

Bestellung zur Feld- und Forsthüterin (Verwaltungsvollzugsbeamtin)
 

Sehr geehrte Frau Hamann,

hiermit bestellen wir Sie gemäß § 16 des Gesetzes über die Ordnung und Forst i.
d. F. vom 30.08.1984 (Nds. GVBI. S. 215) in Verbindung mit § 50 Abs. 1 des
Nieders. Gefahrenabwehrgesetzes (NGefAG) in der Fassung vom 13.04.1994 (Nds.
GVBI. Nr. 9/1994) und der Verordnung über Verwaltungsvollzugsbeamte (VollzBeaVO)
vom 05.01.1982 (Nds. GVBI. S. 1) zur ehrenamtlichen Feld- und Forsthüterin der
Landeshauptstadt Hannover zunächst bis einschl. Januar 1997 zur Probe.

Diese jederzeit widerrufliche Bestellung gilt für Ihre dienstliche Tätigkeit auf den Gebieten des

                                      Feld- und Forstschutzes.

Mit dieser Befugnis sind die allgemeinen Befugnisse der Gefahrenabwehr (§ 12 NGefAG)
sowie die Befugnis zur Befragung und Auskunftspflicht (§ 12 NGefAG), Identitätsfeststellung,
zur Prüfung von Berechtigungsscheinen (§13 NGefAG) und Platzverweisung (§17 NGefAG)
verbunden.

Der Einsatz von Waffen ist ausgeschlossen.

Diese Bestellung gilt nur in Verbindung mit der Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis It. Urkunde

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
 
 

Ernennung zur Feld- und Forsthüterin
 
 

LANDESHAUPTSTADT HANNOVER

Wir ernennen

Frau Gertraud Hamann,
unter Berufung in das Beamtenverhältnis als Ehrenbeamtin
für die Dauer von zwei Jahren zur
Feld- und Forsthüterin
im Dienste der Landeshauptstadt Hannover.

Hannover , den  11. Jan. 95

 Oberbürgermeister
Stadtrat

(Unterschrift, Amtsbezeichnung)
 
 
 
 

Ausweis für Feld- und Forstschutz
 
 

LANDESHAUPTSTADT HANNOVER

Der Oberstadtdirektor
Ordnungsamt - Stelle für allgemeine Ordnungsaufgaben

Frau Gertraud Hamann
ist als ehrenamtliche(r) Feld-und Forsthüter(in) Verwaltungsvollzugsbeamt(in/er)
der Landeshauptstadt Hannover mit dem Schutz der Felder, Forsten und Grünanlagen
innerhalb des Stadtgebietes betraut.
In dieser Eigenschaft hat sie/er unter Berücksichtigung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit
die Befugnisse für Maßnahmen der Gefahrenabwehr,
insbesondere der Identitätsfeststellung, Platzverweisung, Gewahrsamnahme,
Durchsuchung von Personen sowie Sachen und Wohnungen,
Sicherstellung von Sachen und Anwendung unmittelbaren Zwanges.
Die Anwendung von Waffen ist in jedem Falle ausgeschlossen.

Alle Dienststellen werden ersucht, sie/ihn ungehindert passieren zu lassen *)
und ihr/ihm erforderlichenfalls Schutz und Hilfe zu gewähren

Hannover, den 18.1.1995

(Lichtbild des Inhabers)




4. Kündigung des Ehrenamtes

Landeshauptstadt Hannover
Ordnungsamt Leinstraße 14 l, 30159 Hannover
Hannover
08.01.1997
 

Sehr geehrte Frau Hamann,

Ihr Beamtenverhältnis als Ehrenbeamtin im Dienste der Landes­hauptstadt Hannover
und somit Ihre Tätigkeit als Feld- und Forsthüterin endet durch Zeitablauf mit
Ablauf des 17.01.1997

Wir bedanken uns für die von Ihnen geleisteten Dienste und wünschen Ihnen für
Ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

Den Vollzugsbeamtenausweis bitten wir unverzüglich zurückzu­geben .
Mit freundlichem Gruß

Der Oberbürgermeister
Im Auftrage
 
 

*) Anmerkung: Der ungehinderte Zugang zum Großen Garten wurde mir verweigert!
 

Siehe auch:  Feld- und Forsthüter
Siehe auch:  Merkblatt für Feld- und Forsthüter(innen)
Siehe auch:  HaSo 1, HAZ 21 (Feld- und Forsthüterin)
Siehe auch:  HaWo 4, HAZ 15 (Conti-Hochhaus)
Siehe auch:  HAZ17, HAZ 20, Sp1, HAZ 22, HaSo 2, HAZ 24, HAZ 25
(Zur historischen Wiederherstellung des Georgengartens)
Siehe auch:  HaSo 4, HAZ 27 , Sp 2, Offener Brief (Kündigung des Ehrenamtes)
Siehe auch:  Forsthüter & Parkranger


Zurück zum Anfang: