Baumschutzinitiative Hannover





(c) 1993 Verlagsgesellschaft Madsack

Datum=06.06.1997; Quelle=HAZ; Ressort=LOKA;
Überschrift=Leser_schreiben_an_die_Lokalredaktion;
‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹‹
Leser schreiben an die Lokalredaktion

Seltsam

Zum Artikel “Hubschrauber kam alle zehn Minuten³ vom 22. Mai:

Sehr seltsam, daß das hannoversche Umweltamt bei der Genehmigung “keine
erhöhte Lärmbelästigung³ erwartet hat! Wie weltfremd sind die zuständigen
Mitarbeiter eigentlich? Die gleiche Haltung erlebe ich im Bereich des
Naturschutzes: Das Abschneiden von Starkwurzeln bei der historischen
Wiederherstellung des Georgengartens ist angeblich kein Verstoß gegen die
Baumschutzsatzung, weil die Stadtverwaltung “keine Schäden³ erwartet. Wer
übernimmt die Verantwortung dafür, wenn sich die Fachleute geirrt haben? Da
die Folgen erst nach vielen Jahren sichtbar werden, sind diejenigen, die
jetzt ihr Einverständnis dafür gegeben haben, vermutlich längst in Pension.
So wird der Umweltschutz in einer Stadt praktiziert, die sich der Welt zur
Expo als “Stadt als Garten³ präsentieren will!

Hannover Julia-Gertraud Hamann,

Vorsitzende der
Baumschutzinitiative Hannover
 


Zurück zum Pressespiegel

Zurück zum Anfang