Baumschutzinitiative Hannover


Leserbrief zur Fällung der Robinie am Schneiderberg
(März 98, unveröffentlicht)

Ein Aufschrei am Schneiderberg: Die alte Robinie muß gefällt werden!
Ein liebenswerter Zeitzeuge verschwindet spurlos.
Was in 200 Jahren gewachsen ist, landet an einem einzigen Tag - “fachgerecht” zerstückelt - im Container.
Nun versinkt das Geschehen im Alltagsstreß und nach einiger Zeit geschieht dasselbe an einer anderen Straßenecke - und wieder ein Aufschrei der Trauer und des Entsetzens. -
Da tröstet es uns wenig, daß wieder ein neues Bäumchen gepflanzt wird!

Dieser Ablauf ist vorprogrammiert und wird sich weiter häufen, wenn keine Vorsorge dafür getroffen wird, daß die Bäume in unserer Stadt vor Beschädigungen bewahrt werden. - Im Falle der Robinie liegt es nahe, daß die Wurzeln beim Ausbau der Straße vor etwa 10 Jahren massiv beschädigt wurden und dadurch die Bruchgefahr des Baumes beschleunigt wurde . Dieses ist bei nahezu allen Bäumen an Baustellen zu beobachten. - An anderen Stellen werden die Bäume auch durch das Befahren des Wurzeltellers mit Autos und das Ablagern von Baumaterial und Müll geschwächt - was auf Dauer zu den genannten Schäden führt.
Offensichtllich ist dies politisch so gewollt, da unsere Bemühungen zum Schutz der Bäume ignoriert, attackiert, boykottiert und mit mafiaähnlichen Methoden vom Tisch gefegt werden.

Dadurch wird anstelle einer “Stadt als Garten” zur EXPO die “Autostadt Hannover” zu besichtigen sein, die bereits heute in aller Munde ist: Die meisten Bürger wollen Autos statt Bäumen vor der Tür, die Baufirmen wollen schnelles Geld und die Ämter und Politiker wollen ihre Ruhe haben. - Sie alle vergessen dabei, daß Atemnot alle wirtschaftlichen Erfolge zunichte machen kann - aber das werden erst unsere Kinder und Kindeskinder schmerzlich zu spüren bekommen.

- Ein Trost bleibt jedoch: Vielleicht entwickelt sich dann die Herstellung von Gasmasken zu einem einträglichen, krisenfesten Industriezweig, der wieder neue Arbeitsplätze mit sich bringt!

Julia-Gertraud Hamann
Vorsitzende der Baumschutzinitiative Hannover
 
 


Zurück zum Anfang: